Vorschau: Der 8. ÖPNV-Innovationskongress

 

Längst ist der ÖPNV-Innovationskongress eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Nahverkehrs-Branche. Vom 14. bis 16. März 2017 treffen sich zum achten Mal Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie aus Verkehrsunternehmen und -verbünden auf Einladung des Ministeriums für Verkehr des Landes Baden-Württemberg im Kongresszentrum Konzerthaus Freiburg.

 

2017 steht das Thema „Mobilität 4.0“ im Fokus. Digitalisieren und Vernetzen lauten die Schlagworte des 8. ÖPNV-Innovationskongresses. Sie stellen die Branche vor vielfältige Herausforderungen, eröffnen gleichzeitig aber auch Chancen, den Nahverkehr zukunftsfähig zu gestalten. Fakt ist: Die Mobilität steht vor einem radikalen Wandel und die Veränderungen vollziehen sich in einem rasanten Tempo. Professor Stephan Rammler vom Institut für Transportation Design der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig beschäftigt sich auch als freiberuflicher Mobilitätsforscher mit diesen aktuellen Entwicklungen. Der Experte wird im Rahmen seines Leitvortrags das Thema skizzieren und einen Überblick darüber bieten, wie die digitale Mobilitätsrevolution unser Leben und unser Mobilitätsverhalten verändern wird.

 

Darüber hinaus werden weitere namhafte Expertinnen und Experten die unterschiedlichen Facetten des Themas beleuchten. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und lebhafte Diskussionen. Zudem werden Workshops in den Themenbereichen „Kundenorientierung“, „Betrieb/Verkehrsplanung“, „Umwelt und Technologie“, „Marke-ting/Tarife“ und „Umweltverbund“ Innovationen und aktuelle Entwicklungen in den Blick nehmen. Eine Fachausstellung im Foyer des Konzerthauses Freiburg rundet das breitgefächerte Programm ab. Unternehmen und Institutionen aus den verschiedensten Bereichen – etwa System- und IT-Spezialisten, Verkehrsbetriebe, Ver-kehrsplanungs- und Beratungsunternehmen sowie Verlage – präsentieren hier ihre Produkte, Entwicklungen und Projekte in einem attraktiven Umfeld.

 

Weitere Einzelheiten zum Kongressprogramm finden Sie ab Herbst 2016 auf dieser Seite.

Comments are closed.