Kundenorientierung

Den Nahverkehr attraktiver machen: Freies WLAN in Bus und Bahn
Dr. Walter Casazza, Stadtwerke Augsburg

Wie gelingt es, den ÖPNV noch attraktiver zu gestalten? Diese Frage stellten sich die Stadtwerke Augsburg. Die Antwort: Seit Oktober 2015 bietet das Unternehmen seinen Fahrgästen freies Internet in Bussen an. 60 Busse wurden in einem ersten Schritt mit Routern ausgerüstet. Anfang 2016 folgten dann 20 Straßenbahnen. „Zehn Jahre nach der Erfindung des iPhones gehört die Kommunikation über mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet heute zum Alltag – auch im öffentlichen Nahverkehr“, so Dr. Walter Casazza, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg. „Wir wollten wissen, welche Chancen sich daraus für die Kundenbindung im ÖPNV ergeben und die Attraktivität des Nahverkehrs weiter steigern.“ Das Angebot wird dankbar angenommen. Immerhin gehen täglich rund 1.000 Nutzer über das freie WLAN unterwegs ins Internet. Tendenz steigend. „Die Fahrgäste können so ihre Reisezeit als persönliche Zeit sinnvoll nutzen und zum Beispiel ihre nächsten Anschlussverbindungen abrufen, chatten oder Nachrichten lesen“, sagt Dr. Casazza. In seinem Vortrag berichtet er über die Erfahrungen, beschreibt Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung sowie technisch-rechtliche Voraussetzungen und nimmt zudem die Entwicklung des Kundenverhaltens in den Blick. Dabei geht er auch auf verbreitete kritische Argumente aus der Branche ein.

Der Vortrag von Dr. Walter Casazza findet am Mittwoch, 15. März 2017, von 14.40 bis 15.35 Uhr, statt.

Comments are closed.